Aktuelles Dezember 2017

Auch heuer möchte ich dir Teile des diesjährigen Weihnachtschanneling im kleinen privaten Kreis zur Verfügung stellen. Sananda hat uns wieder großartiges übermittelt und einen Ausblick ins nächste Jahr gegeben. Danke an Sananda und die Geistige Welt.

Um die Verständlichkeit zu erhöhen habe ich an verschiedenen Stellen Anmerkungen eingefügt und selten auch ganz kleine Textveränderungen - meistens einzelne Wörter - vorgenommen.
Viel Freude beim Lesen und Umsetzen (was ja das wichtigere daran ist).

 

Weihnachts-Channeling 2017 – Christus-Energie

Wie jedes Jahr nähern wir uns wieder dem Zeitpunkt, wo das Christuslicht am stärksten auf die Erde kommt. (Anmerkung: gemeint ist der Weihnachtsabend am 24. Dezember)

Die Geburt des Christuslichts steht wieder bevor, wenn ihr heuer wieder vor dem Weihnachtsbaum steht, ruft euch das in den Sinn, haltet wieder kurz inne und genießt in euch das Christuslicht, dass wir hier und heute wieder für jeden (Anwesenden) eröffnen. Dieser göttliche Strahl stärkt den eigenen göttlichen Funken, sodass dieser mehr und mehr zum Vorschein kommt, sodass dieser euer Wesen wieder erleuchtet und erhellt.
Damit könnt ihr wieder andere Menschen berühren und so schaukelt es sich gemeinsam hoch, je mehr ihr das Licht in euch aktiviert, desto mehr aktiviert ihr es auch bei anderen Menschen und wenn ihr mit Menschen zusammentrefft, die dieses Christuslicht in sich aktiviert haben, so verstärkt sich die Energie.

Auch durch das gemeinsame Ritual am
Heiligen Abend verstärkt sich die Energie. Und unterstützt euch, dass ihr besinnliche und freudige Weihnachtsfeiern erleben könnt, damit wieder Frieden in den Herzen einkehrt, denn im Außen passiert gerade das Gegenteil und die Unruhen im Außen sind noch immer, wie ich es schon vorhersagte, ein Zeichen des Bewusstwerdungsprozesses oder Aufstiegs.
Dieser Kampf, wen
n ihr so wollt, wird noch ein bisschen andauern, jeder der in sich das Christuslicht stärkt, kann aus diesem Kampf mehr und mehr aussteigen und lässt sich nicht mehr in vollem Ausmaß von der Erde berühren, dies wiederum schenkt der Seele Freiheit – dadurch ist ein Gefühl der Freiheit erst möglich.
Alles was einengt fällt ab, alles was unterdrückt fällt ab, nun ist uns bewusst, dass es für euch schwer möglich ist das Christuslicht die ganze Zeit aufrecht zu erhalten, jedoch empfehle ich, dass ihr die kommenden Tage immer wieder kurz inne haltet und euch an dieses Licht – an eure Göttlichkeit – erinnert.

Den Gott ist es, was gerade gebraucht wird, was gerade in eure Herzen einziehen soll. Wenn ihr das Wort Gott aufgrund der Religion nicht wollt, dann betitelt es anderwärtig, jedoch ist es trotzdem wichtig, mit diesem Wort in Frieden zu kommen, denn keine Religion hat dieses Wort für sich gepachtet, es ist Ausdruck des unendlichen Seins, der absoluten Urquelle und diese Urquelle unterstützt euch in jedem Moment. Ihr seid immer mit dieser Urquelle verbunden, die meiste Zeit kommt euch dies halt nicht in den Sinn, weil ihr vom Alltag so sehr abgelenkt seid.

Aufstieg bedeutet, sich in jedem Moment an seine Göttlichkeit – an das All-eins-sein – zu erinnern, sodass euer Wille mit dem Willen Gottes verschmilzt, denn dies ist es, was der Satz ausdrückt „Gottes Wille geschehe“, es bedeutet nicht, dass euer Wille dadurch unterdrückt wird, sondern im Gegenteil, dass ihr in das Bewusstsein kommt, dass kein Unterschied ist zwischen euren Willen und dem Willen Gottes. Denn dieser Wille ist es, der es euch ermöglicht, als Schöpfer hier auf der Erde zu wirken und zu existieren.

Ohne der göttlichen Kraft fehlt jeder Schöpfung, die ihr in euer Leben bringt, die Kraft. Erst wenn ihr es wahrhaftig schafft eure Ideen, Gedanken mit dem Göttlichen zu füllen, wird es eine wahrhaftige Schöpfung. Denn dann ist es mit der göttlichen Energie durchdrungen und wenn es Gottes Wille ist, könnt ihr versichert sein, dass es geschehe.

Eure Herausforderung ist es halt, diesen göttlichen Willen zu erkennen. doch eine gute Nachricht, die Schleier lichten sich mehr und mehr, das hat zwar als Nebenprodukt gewissermaßen das Problem, dass es manche ausheben wird, weil sie damit sehr schwer umgehen können, für die Anderen wird es jedoch eine gewisse Erleichterung, denn je lichter der Schleier, desto intensiver nehmt ihr wahr, was euch eure Urseele zu sagen hat.

Denn diese Urseele – eure Urseele – ist es, die euren Weg vorbestimmt und begleitet. Wenn der Mensch scheitert oder ansteht ist seine Rettung die Urseele mit ihrer seelischen Weisheit. Und je lichter der Schleier, desto mehr dringt diese Weisheit in eure Leben durch, eure Aktivierung der DNS-Stränge findet dadurch statt.

Die DNS-Stränge erinnern sich dadurch selbst mehr, dass auch sie Licht sind und dass auch sie göttlichen Ursprung sind und dies wird auf euch sehr heilend wirken. Denn, wie die meisten wissen, der Einzige der wirklich heilt, ist Gott und auch hier hängt der Erfolg davon ab, wie sehr ihr es in euren Sitzungen einbringen könnt. Wie sehr ihr die göttliche Energie einbringen könnt. Die Zeit der Energiemedizin ist nun gekommen. Und diese Energiemedizin benötigt, unter anderem, dieses göttliche Liebeslicht oder auch Christusenergie genannt und als transformierende Kraft die göttliche Urflamme.

Mit dieser Urflamme geschieht Reinigung und Transformation, mit der Liebe, die schlussendliche Heilung. Denn ohne Liebe geht nichts mehr. Sie ist einer der ursprünglichen Ausdrücke Gottes, ebenso gilt dies für das Urfeuer.


In den nächsten Wochen und Monaten wird es so sein, dass ein sehr starker Kampf zwischen alten und neuen Energien stattfindet, das bedeutet für euch im Alltag, da
ss alte Muster nach oben drängen, dass alte Gedanken nach oben drängen, das Dinge hervorkommen, die nicht in Frieden sind.
Dies kann auch
Karmisches sein, beispielsweise, wenn du als Soldat in einem Krieg gedient hast und dieser Krieg verloren wurde, von dieser Seite wo du gekämpft hast, dann kann es in dir noch immer Wut auslösen, nun ist es an der Zeit diese zu wandeln.

Denn alles Alte, was euch noch an die Erde bindet, in der dritten Dimension, ist Zeit, dass es geht und von euch erlöst wird. Dies betrifft auch vieles von eurem Karma, Karma in dem Sinn Ursache und Wirkung. Wenn ihr eine Ursache setzt, gibt es eine Wirkung. (Anm.: oder Handlung und Konsequenz)

Ein wichtiger Teil für die Erlösung wird es sein, seine Verantwortung für seine Handlungen zu übernehmen, auch für Handlung in früheren Inkarnationen, egal ob diese nun schädlich waren oder gewinnbringend. Denn jeder von euch trägt die Erinnerungen in sich, vom goldenen Zeitalter.

Einem Zeitalter, wo die Menschen und die Wesen im höchsten Gleichklang und Einklang mit Gott lebten. Diese Erinnerung darf nun wieder hervorkommen, sie wird jedoch von den anderen dunklen Erinnerungen überschattet.

Daher ist es notwendig, das Karma zu erlösen. Und wie schon erwähnt, beginnt in den nächsten Wochen und Monaten noch einmal ein innerer Kampf. Dies ist jedoch nicht um euch das Leben schwer zu machen, sondern damit endgültig Heilung geschehen kann.

Das Werkzeug dafür ist wiederum das Christuslicht und der innere Funke – dein göttlicher Funke. Denn alles was aus der Balance ist, wird mit Liebe wieder in den Einklang gebracht, denn (wirkliche) Liebe ist außerhalb der Polarität und auch der Dualität, dadurch kann in euch beides in Heilung kommen und dadurch eröffnet ihr das neue Bewusstsein in euch.

Dieses neue Bewusstsein erhält gegen Endes des Jahres – des kommenden Jahres – noch einmal einen Schub. Denn die Energien der Sonnen werden mehr und mehr verstärkt, sodass, wie es die Aufgabe der Sonnen ist, dass Dunkle mehr und mehr beleuchtet wird, auch in euch und dort wo Licht hin scheint, gibt es keinen Schatten mehr, dass sich der Schatten nicht von selbst verabschiedet ist selbstredend.

Für diejenigen, die sich mehr und mehr an ihre Göttlichkeit erinnern, wird es in den kommenden Jahren innerlich leichter werden, weil sie ihre Kämpfe beenden, für alle anderen wird sich die Situation verschärfen, was wiederum zur Folge hat, dass die Menschen mehr und mehr mit sich selbst befassen müssen. Sie können ihren Schatten immer schwerer entfliehen und wer fliehen will, den knallt es mehr und mehr durch.
Die Zeit der Flucht wird von der Göttlichkeit abgestellt es müssen die Karten auf den Tisch gelegt werden – um es mit einem Sprichwort zu vermitteln. Und wenn alles offengelegt wird, gibt es keine Ausflüchte mehr.
Gott ist jedoch niemals strafend oder bewertend, er wird euch dennoch weiterhin unterstützen, dass ihr euren Weg findet, denn keine Seele geht verloren.

 

Und ein wichtiges Thema, dass seit Urzeiten verloren gegangen ist, kommt jetzt wieder an die Oberfläche und zum Teil findet man es nun auch im Internet. (Anm.: Auch in der Bibel gibt es eine Erwähnung.)
Denn die Göttlichkeit hat entschieden, dass
dieses wichtige Thema wieder an die Oberfläche kommt, ein Thema das auch in Filmen vorkommt euch jedoch nicht bewusst ist.
Dieses Thema darf ich leider noch nicht veröffentlichen und bleibt derzeit den Teilnehmern vorbehalten.

Größten Teils um den dunklen Kräften die Möglichkeit zu nehmen Gegenwirken zu können und ihnen gegenüber wieder einen „Vorsprung“ zu erlangen.
Andererseits ist das Bewusstsein der Menschheit im Augenblick noch nicht dafür offen
bzw. bereit.
Bei „falscher“ Anwendung kann sehr viel schief gehen und das muss vermieden werden. Es soll den Wesen/Menschen dienen und nicht schaden.

Dies kann sich vielleicht in wenigen Monaten schon verändern z.B. wenn es so aktiviert und stabilisiert ist, dass keine Manipulation mehr möglich ist. Sobald ich von der Geistigen Welt die Erlaubnis erhalte, werde ich dieses Thema veröffentlichen...

 

Sananda, 22.12.2017

Nach dem Schwingungseminar

Das Wochenendseminar Schwingung 2017 ist vorüber und hier wollen wir ein paar kleine Auszüge dazu veröffentlichen.

Eine große Runde brachte unseren Seminarraum fast zum Platzen, es ging sich letztendlich alles wunderbar aus und so war es warm und kuschelig. Rowena channelte zu beginn Seraphim Michael und dieser hat uns viele Ansätze gegeben, über Lady Gaia und ihren Aufstieg zur neuen Erde gesprochen. Er erzählte was mit der alten Erde geschieht, wie sich die Menschen denn ihren Auftiegsprozess vorstellen können und wie sich dieser Prozess anfühlt. Was einem da so alles begegnen kann, was mit dem Körper geschieht uvm....

Jeder erhielt eine sehr wirksame und hoch schwingende Technik zur Reinigung von alten Schwingungen/Energien die uns anhand von körperlichen und mentalen Schmerzen im Aufstiegsprozess begegnen können/werden.

 

Schwingung

 

In einem Channeling - für jeden einzeln - hat Babaji sehr kurzweilig und oft auch humorvoll hingewiesen wo der Einzelne noch Unterstützung braucht bzw. welche Themen noch für den persönlichen Aufstieg angegangen werden sollten. Danach hat er erklärt was jeder beitragen kann zur Erschaffung der neuen Erde und später zur Gesellschaft (auf der neuen Erde).

Zum Schluss konnten wir in einer Meditationsrunde die neue Erde fühlen.

 

Es war wieder ein sehr kurzweiliges spannendes Seminarwochenende, dass viel zu schnell verging!

 

 
Weitere Veranstaltungstermine findest du hier:
Termine!
  

 

Aktuelles November 2014

Am vergangenen Wochenende (8.+9. Nov.) durfte ich ein wundervolles Seminar erleben, besonders auch durch die Offenheit der Teilnehmer und ihrem Willen zum Fortschritt. Für mich persönlich das tollste (Seminar-) Wochenende, dass ich jemals erlebte...

Beim Seminar sind ein paar äußert wichtige Informationen gekommen, die ich jedem Wesen zur Verfügung stellen möchte:

Nun bin ich nach langer Suche zu einem wichtigen Punkt gelangt der (hoffentlich) den Wesen vom Regenbogenland nachhaltigen Fortschritt - im Sinne ihres Selbstwerts und inneren Schmerzes - ermöglicht. Und den anderen Wesen soll es helfen Verständnis für die "Regenbogenländer" aufzubringen. 

Zu dem was sichtbar wurde:

Kurz vor der Entstehung der Materie fiel die Schwingung der Wesen dramatisch ab, als die Wesen unseres Universums aus der Einheit "herausfielen".
Dieser Prozess des Falls war für die Wesen ein extrem schmerzliches Ereignis. Sie erlebten eine tiefe Einsamkeit, Traurigkeit und fielen in einen Zustand der einer Depression sehr ähnelt. Plötzlich und für viele unerwartet waren sie für einen Moment absolut vom Göttlichen abgetrennt - zumindest ihrem Empfinden nach. Bildlich gesprochen waren sie in einer Blase gefangen, wo sie nur ihrem Schmerz und der Einsamkeit ausgesetzt waren, orientierungslos dahinsichend. Unvorstellbar welche Qualen sie durchlebten (als ich diesen Fall sah, konnte ich auch diese Empfindungen und Gefühle wahrnehmen).

Dies führte zu einem unbeschreiblich schweren und tiefgehenden Schock, welchen jedes Wesen der Schöpfung in sich trägt. Die Wesen aus dem Regenbogenland haben sich entschieden diesen Urschock für das ganze Universum aufzuarbeiten. Deshalb tragen sie diesen Schmerz besonders stark in sich und reagieren entsprechend verletzt. Zweifeln sehr usw. Erschwerend hinzu kommt noch, dass sie durch die "Übernahme" des Urschocks noch tiefer fielen als andere Wesen.

Wobei ich noch erwähnen möchte, dass es zu diesem Zeitpunkt noch keine Seelenländer gab, diese entstanden erst danach, indem sich "gleichgesinnte" Seelen zusammentaten.

Wenn du also Umgang mit einem Wesen aus dem Regenbogenland hast, denke an diese Worte und danke Ihnen in der Stille deines Herzens.

Der größte Dank für diese Information geht an die geistige Ebene und selbstverständlich an meine Teilnehmer und Assistentinnen (Rowena und White Eagle), die dies ermöglichten. 

Was kannst du jetzt tun?
Nun, zuerst empfehle ich eine Schockauflösung zu diesem Thema. Bitte durchführen lassen und nicht selbst bei sich durchführen!!!

Rowena und ich werden einen Abend oder vielleicht auch einen Tag speziell zum Thema gestalten, an dem es um die "Auflösung" dieses Urschocks geht. Termin steht allerdings derzeit noch nicht fest...

Weiters wurde auch gezeigt, dass energetisch gesehen viele der irdischen Krankheiten bedingt durch den Urschock sind.

Viel Erfolg.
Sanat Kumara

 

Die aktuellen Termine findest du hier:
Termine!

Ich freue mich auch hier auf ein Treffen mit dir: Aloha Spirit...der spirituelle Stammtisch!
  

 

Aktuelles Dezember 2016

Ich freue mich sehr, dir nun das diesjährige Weihnachtschanneling zur Verfügung zu stellen. Sananda hat uns wieder sehr tiefgründige Weisheiten übermittelt, praktische Anleitungen und einen Ausblick ins nächste Jahr gegeben. Danke an Sananda, die Geistige Welt und an Lady Angelica, die auch heuer wieder sich die Zeit nahm mitzuschreiben und dieses zu tippen.

Um die Verständlichkeit zu erhöhen habe ich an verschiedenen Stellen Anmerkungen eingefügt. Viel Freude beim Lesen und Umsetzen (was ja das wichtigere daran ist).

Die Meditation zu beginn wird nicht wieder gegeben. 

 

Weihnachts-Channeling 2016 – Christus-Energie

Über die Christus-Energie kannst du deine Körperschwingung erhöhen, so dass es dir gelingt, mehr und mehr aus den irdischen Feldern auszusteigen, denn nicht jede Energie dieses Planeten ist dir dienlich. Die Christusenergie erhöht die Schwingung der Zelle, so dass sie nicht mehr in vollem Ausmaß damit in Resonanz geht, mit diesen Schwingungen, die dir nicht guttun.

Die Bedeutung des Christuslichtes im irdischen wie im kosmischen ist vor allem sehr stark die Nächstenliebe und die Energie der Vollendung. Aktiviert ein Mensch vollständig die Christus-Energie, so erfährt er die Erleuchtung, die Krönung des Abschlusses.

Jesus lebte dies in seiner Zeit. Seine Jünger und manche Nachfolger konnten das Christuslicht aktivieren und vollenden. Und auch damals waren chaotische Zustände im Außen. Und dieses chaotische Außen kann dir Antrieb sein für dein inneres Wachstum.

Es ist gewissermaßen wie dein Trainingspartner: je größer die Aufgabe, desto mehr bist du gefordert. Doch deine Begleiter achten auch darauf, dass du dem gewachsen bist. Durch deinen freien Willen entscheidest jedoch du, was du geschehen lässt.

Warum werden die Zeiten turbulenter? Damit jeder Einzelne seine Verantwortung annimmt (Anmerkung: und übernimmt). Es ist das „Ziel“ der geistigen Welt, das jede/r Einzelne seinen Weg beschreiten.

Und das, was im Außen passiert dient dem Erwachen. Aus kosmischer Sicht ist es nicht einmal eine Sekunde der (Anm.: universellen) Zeit, wo ihr jetzt lebt, was vielleicht für euch als Einzelner sehr herausfordernd ist. Jedoch seid versichert, es ist alles im göttlichen Plan. Hin und wieder gibt es Abweichungen.

Die Erde ist nur ein kleiner Teil der Gesamtschöpfung und dementsprechend kann es sich nicht dem Gesamt-kosmischen entziehen. Nicht gemeint ist das Geplänkel und die Machtspiele – das sind Spiele im Irdischen. Zur Gesamtkonstellation tragen sie nur einen sehr kleinen Teil bei. Und doch für dich als inkarnierte Seele haben sie sehr wohl eine bedeutende Rolle. Denn du hast dich bewusst entschieden, der Schöpfung zu dienen und einen Beitrag für das Gesamte zu leisten.

Die Zeit wird daher turbulenter. Es liegt in deiner Entscheidung, ob du etwas verändern willst. Und die Freiheit beginnt IN DIR. Wenn du deine Gedanken über den Tag beobachtest, achte darauf wie viele Zweifel, wie viele Widersprüche, wie viele Ängste, wie viele Anschuldigungen, wie viele Rechtfertigungen es sind. Und wie viele „gute“ Gedanken? Jeder einzelne Gedanke ist ein Lehrer der dir zeigt, wo du in Unfrieden bist.

Denke kurz nach: was ist aktuell dein größter Konflikt (Anm.: oder auch Thema, oder Widerspruch)? Was bewegt dich im Inneren, das dich nicht zur Ruhe kommen lässt? Und beobachte dann, ob du es auch im Körper spürst. Denn wenn lange ein Konflikt in dir ist, dann wird es auch körperlich spürbar. Der Körper versucht dann auf seine Weise, hier Ausgleich zu schaffen. Der Körper versucht dann auf seine Weise, es dir möglichst angenehm zu machen, was jedoch aus deiner Sicht oft nicht so erscheint. Die meisten körperlichen Probleme sind geistig-seelischer Natur. Es gibt auch Ausnahmen. Natürlich.

Wie fühlt sich ein Konflikt an? Wut, Kleinmachen, Rückzug, … - es gibt viele Möglichkeiten.

Und dies soll nur ein kleines Beispiel sein für die komplexen Zusammenhänge, denn der Konflikt in dir ist auch ein Konflikt in der Welt. Auch das kannst du für dich prüfen. Mit welchem Konflikt in der Welt ist ein innerer Konflikt verbunden? Dies kann sein, auf der gesamten Welt, egal ob Afrika, Europa, USA, in deiner Gemeinde, bei deinen Nachbarn, ... Letztendlich will ich dir zeigen, dass du erkennst wie die All-Verbundenheit wirkt. Denn dies haben viele von euch vergessen.

Und deshalb wird das in kommender Zeit für bewusste Menschen sichtbarer werden, denn die Energie des Kosmos und der Zentralsonne ist darauf fokussiert, dass wieder mehr Gemeinschaft und Einheit entsteht. Und diese Gemeinschaft kann in Freiheit entstehen oder in Unfreiheit. Je nachdem wie die Gesamtmenschheit wirkt. Du jedoch kannst selber einen großen Beitrag leisten, indem dir bewusst wird: löst du deinen Konflikt, dann kann dies auch im Großen erfolgen, oder eben nicht. Wie Innen – so Außen (Anm.: kosmisches Gesetzt wie oben – so unten usw.).

Würdet ihr all die karmischen Verbindungen sehen – wären diese nur Drähte dünn wie ein Haar und würden sie leuchten - dann wäre die ganze Atmosphäre lichterfüllt. Der ganze Globus wäre erleuchtet.

Auf einzelne (Anm.: Verbindungen) will ich eingehen:

Einige Seelen inkarnieren an mehreren Orten. Wenn du versuchst, eines deiner Seelenthemen die du ins Irdische mitgebracht hast, zu lösen, dann hast du es hier und in der weiteren Inkarnation (die z.B. in Afrika lebt). Damit bist du verbunden. Du denkst - mangels Bewusstsein darüber - du kämpfst allein. Und dennoch kannst du jetzt erkennen, dass es leichter fällt, es gemeinsam zu lösen. Dazu ist es jedoch notwendig, dass du die Verbindung - dass du deine Seele -, mehr und mehr spürst, und auch zu deiner anderen Inkarnation (wieder) Verbindung spürst. Das ist der Schlüssel der meistens übersehen wird. Stell dir vor – in Verbundenheit mit deinem afrikanischen ICH – gemeinsam das Thema das du dir vorgenommen hast, zu lösen. Um in Bildern zu sprechen: Das Puzzle wird ganz.

Ein Teil der Lösung liegt in DIR, und ein Teil in deinem anderen ICH. Manche von euch werden sogar spüren, wo der Faden / der Draht hinläuft. Möglicherweise siehst du die Erde und wo deine Bänder verbunden sind. Und die grundsätzliche Schwierigkeit ist die, dass alle Beteiligten Verantwortung übernehmen müssen. Wenn ein Teil deiner Seele diese Verantwortung nicht übernimmt, Du selbst oder dein anderes Ich, so wird dies schon schwieriger, ein Problem zu lösen. Und das ist noch nicht in allen Bewusstseinen verankert.

Und so wie sich die Mächtigen vernetzen, bedeutet Einswerdung auch, euch zu vernetzen. Und auch, aus dem kleinen bequemen Denken auszusteigen. Denn dieses kleine Denken sieht nur einen kleinen Bereich, z. B. dass es mir und meiner Familie gutgeht. Das reicht jedoch in Zukunft nicht mehr aus. Je mehr du dich dagegenstellst umso härter wird es für dich werden.

Auf der anderen Seite bist du nicht für die ganze Welt zuständig. Jedes Wesen selbst trägt Verantwortung. Manchmal wird es für euch sichtbar, dass eines deiner ICH´s seinen Weg nicht geht. Kommt etwas scheinbar aus heiterem Himmel, kann dies der Grund sein. Umgekehrt genauso, wenn du etwas nicht erledigst, wird es auf deine anderen Seelenanteile aufgeteilt. => Wechselspiel.

Und es geht darum, dass ihr letztendlich die Dinge gemeinsam angeht. Wenn aber Du alles erledigst, fehlen dem Anderen Teile der Entwicklungsschritte, die nicht ausgelassen werden können.

Daher ist es wichtig, in dir und der Gemeinschaft ein ausgewogenes Maß zu finden. Und auch dies produziert oft Widersprüche in dir. Denn meist weißt du, zumindest unbewusst, was der Weg wäre, und andererseits bist du oft in deinen Gedanken gefangen und tust dir schwer, auszusteigen.

Dafür wurde dir die Christus-Energie zur Verfügung gestellt, so dass du mehr und mehr in Frieden bist.

Besinne dich kurz auf die Christus-Energie. Lass diese einfließen und du wirst spüren wie sie deine Intuition erhöht und deine Seelenentscheidungen unterstützt.

Das ist Teil des kosmischen Plans, dass das sogenannte Ego da ist, und für dich ist es deine Entscheidung, ob bzw. wie du dieses lebst.

Die Christus-Energie soll dich unterstützen, dass dein wahres ICH, dein Seelen-Ich mehr und mehr erkennbar wird und du dir mehr und mehr deiner Seelenteile bewusst wirst. Denn dadurch kannst du auch mehr und mehr in die Glückseligkeit kommen. Je mehr du deine Seele spürst, desto mehr auch die Verbindung zur Urquelle. Je mehr du dir bewusst wirst, umso mehr auch, dass Gott ein Teil von dir ist und nicht außerhalb von dir ist. Dies ist, was ich erlebte, die All-Verbundenheit mit Gott.

Und wenn du heuer vor dem Christbaum stehst, bei brennenden Kerzen, dann besinne dich auf die Christus-Energie, die jetzt in deinem Herzen ist. Beziehe all deine Seelenanteile mit ein, und ich empfehle dir, dabei auch Gott, die Urquelle, oder wie du es nennst, miteinbeziehst. Und du wirst merken welchen Seelenfrieden das bringt. Denn Rituale, die schon so lange wirken, sind besonders kraftvoll.

Der Heilige Abend ist der Höhepunkt der Christus-Energie. Und diese schöne Stimmung kannst du für dich nutzen. Selbstverständlich ist die Verbindung nicht nur mit deinen anderen Seelenanteilen, sondern auch mit deinen Zwillings- und Seelenpartnern wichtig. Damit bist du mit der ganzen Schöpfung verbunden. Jeder Seelenpartner hat einen Zwilling, usw. So ist die ganze Schöpfung verbunden. Und so beeinflusst die Handlung von deinem Zwilling oder Seelenpartner auch deine Handlung. Der Seelenpartner ist die Liebe. Er begleitet dich als energetisches Wesen, wenn du inkarniert bist. Der Seelenpartner ist immer neben dir, und er lehrt dich, die Liebe in dir zu leben. Genauso ist dein Zwilling bei dir. Er lehrt dich die Allverbundenheit, denn dein Zwilling und du, ihr seid eins, und doch wieder zwei. Und dieser (Anm.: scheinbare) Widerspruch ist nur in der Dualität möglich. Auch wenn dein Verstand sich damit möglicherweise schwer tut.

Und so hat jede Handlung vom Seelenpartner und Zwilling wiederum auch Auswirkung auf dich. Und umgekehrt auch jede Handlung oder Nicht-Handlung…

Und so kann es passieren, dass etwas aus heiterem Himmel über dich hereinbricht, und dies ist beispielsweise dem Zwilling geschuldet. Hat er richtig Herzschmerz, so ist dieser auch in dir. Und somit kannst du wieder zur Heilung beitragen.

Ein geniales System. Aber andererseits schwer zu begreifen. Und das ist die große Herausforderung hier und in anderen Ebenen. Wenn du mit deinem Zwilling arbeiten willst, beachte, dass auch sie einen freien Willen besitzen, über den du dich nicht erheben darfst.

Und dies war nur ein kleiner Einblick zu den Zusammenhängen der Schöpfung. Ich will dich nicht überfordern...

Sei dir bewusst, wenn du bei einem Thema hängst, dass du vermutlich nicht alleine beteiligt bist, sondern auch die anderen erwähnten Wesen. Als Bild dazu: ein Ruderboot, wo du vielleicht als Einziger ruderst: dementsprechend groß deine Anstrengung (Anm.: und wenig der Fortschritt).

Erst dann wenn alle gemeinsam, und noch dazu alle in die gleiche Richtung rudern, lässt sich das Problem leicht überwinden. Und da du dieses Wissen bisher nicht einbeziehen konntest, fiel es entsprechend schwer. Auf die Gesamterde bezogen – der Grund warum scheinbar so wenig Fortschritt ist. Wenn du nach vorne ruderst und dein Zwilling nach hinten, brauchst du zwar große Anstrengung aber kommst dennoch nicht vom Fleck. Daher würde ich dir empfehlen, dies in Zukunft mehr zu beachten um dementsprechend handeln zu können. Für 2017 und darüber hinaus wird dies eine entscheidende Informationsquelle sein. Das Wissen darüber gibt es schon lange, aber meistens wird es nicht angewendet, oder war unbewusst.

Und dann komme ich mit dem jetzt vermitteltem Wissen zum Jahr 2017:

In diesem Jahr wird sich zeigen, wer bereit ist zur Veränderung, zum Fortschritt, oder auch zum Aufstieg. Wenngleich der Aufstieg nicht 2017 erfolgen wird, ist es dennoch eine wichtige Weichenstellung. Denn es läuft darauf hin, die Spreu vom Weizen zu trennen. Menschen die sich bewusst entschieden haben, koppeln sich mehr und mehr ab, es wäre nicht möglich, mit all dem Ballast rundherum. Vergleiche es mit einen Heißluftballon, darunter hängen 20 Leute. Wie soll der Ballon steigen, wenn du nicht bewusst beginnst, die Anderen abzukoppeln. Es heißt nicht, andere in Stich zu lassen, auch sie haben selber Entscheidungskraft. Nur wird es so, dass du nicht mehr andere mitschleppen kannst. Wie sollst du mit angelegten Ketten einen Sprint hinlegen.

Daher bedeutet Aufstieg, sich von Ketten zu lösen. Und wie vorhin erklärt, soll dir diese Information Unterstützung bieten. Die Geistige Welt ist sich bezüglich der Erde nicht ganz einig. Worin sie sich einig sind, ist, dass die Erde als Bewusstsein seinen Aufstieg vollbringt und schon vollbracht hat. Dies ist aber nicht unsere Formulierung, sie ist irdisch, und oft auch falsch. Lady Gaia geht ihren Weg, abgekoppelt von den Menschen. Die Menschen waren Ballast und hinderten das Ganze. Sie wurden abgekoppelt.

Die Liebe bleibt! Die lichtvolle Geistige Welt würde es anders auch nicht zulassen. Ihr seid nun an der Reihe, Lady Gaia zu folgen.

Und hier sind eben die Differenzen der Geistigen Welt:

Manche sehen voraus, dass es mit der Erde wieder bergab geht, andere sind sehr optimistisch. Ihr dürft euch jedoch bewusst sein, jeder einzelne Mensch durch seine Handlungen entscheidet mit: Ob er seine Verantwortung trägt oder nicht. Und für den einzelnen wäre es wirklich sehr wichtig, diese zu tragen!

Warum noch Wesen aus der Geistigen Welt skeptisch sind: Stell dir vor, du als Wesen versuchst, die Bewusstheit nach oben zu heben. Mit einem Seil an deinem Fuß versuchst du die gesamte Menschheit mit auf den Gipfel zu nehmen.

Du, der sich entscheidet, steigst mit auf. Aber was passiert mit dem Rest? Das lässt sich nicht 100 prozentig voraussehen. Wenn du dich für den Aufstieg entscheidest, dann bleibe dabei. Jeder Einzelne, jedes inkarnierte Wesen hat für sich selbst einzustehen. Was wiederum auch die Freiheit ist. Der freie Wille.

Du hast die Erlaubnis, dass du dich aus dem Spiel herausnimmst, und deine weitere Entwicklung verfolgst. Dies ist der Gnade Gottes geschuldet. Und der Schöpfer wird seine Schöpfung nie in Stich lassen. Auch wenn es so scheint, dass auf alle, die sich nicht entscheiden, eine schwere Zeit zukommt. Deine Verantwortung ist es, vorauszugehen und mit deinem Mitgefühl andere zu unterstützen. Die Schwierigkeit wird sein, manche Menschen zurückzulassen. Sei es Verwandtschaft, seien es Freunde. Rufe dir ins Gedächtnis: karmisch gesehen seid ihr nur 1 Sekunde getrennt. Es ist nur ein Wimpernschlag (Anm.: in der Schöpfungsgeschichte) der euch trennt. Was bedeuten soll, nimm keine Rücksicht darauf, jedoch bleibe im Mitgefühl! (Anm.: Lass dich nicht mehr länger abhalten)

Und wenn dich jemand um Hilfe bittet, unterstütze ihn, alle anderen haben sich halt entscheiden, ihren Weg so zu gehen. Und wenn du denkst die Prüfung besteht nur im Irdischen, so hast du dich getäuscht. Auch wir Wesen im Kosmos sind mit diesem Dilemma konfrontiert. Letztendlich hat die Eigenverantwortlichkeit überwogen.

Vom Irdischen Geschehen her, was Euch erwartet, so gibt es mehrere Möglichkeiten. Möglicherweise werden Konflikte ausgeweitet, so dass auch weitere Länder betroffen sind. Nicht nur Syrien, sondern auch andere. Dies ist noch nicht entschieden. Oder aber die Welt kommt zu mehr Frieden. Es gibt noch verschiedene arabische Länder, wo versucht wird, Konflikte zu etablieren.

Und auch in Nord-Afrika wird es womöglich noch länger dauern, bis eine halbwegs ordentliche Lösung zustande kommt. Die Möglichkeiten stehen also zwischen Lauffeuern und Flächenbrand hin zu mehr Frieden. Für euch selbst wurde euch ja mitgeteilt, wie ihr dem mehr und mehr entrinnen könnt.

Und letztendlich ist das Ziel der Seele, so viel Liebe zu werden, dass das äußere Geschehen keinen Einfluss mehr auf deine innere Liebe hat. Unabhängig vom Außen, d.h. erst, wenn du dir selbst bewusst bist, dass es eine Projektion ist!

Yogananda beschreibt dies mit einem Film, der auf die Leinwand projiziert ist: spielst du mit, oder bleibst du bei dir. Und diese Entscheidung wird dieses Jahr fällig werden. Wir sind sehr bemüht, euch zu unterstützen, in den Zustand des Mitgefühls und der Liebe zu kommen.

Und da es nach Einheit strebt, geht es letztendlich auch darum, die Unterscheidung von Männlichkeit und Weiblichkeit zu lassen, und zu erkennen, dass du alles bist! Auch wenn du einen weiblichen Körper hast, du bist beides. Und umgekehrt, wenn du einen männlichen Körper hast – du bist beides. In der Schöpfung ist der höchste Strahl die Einheit. Und dieser Strahl durchflutet auch dich als Menschenwesen. Daher überwinde die Bewertung von Mann und Frau.

Interessanterweise, für uns bewusst, zeigt sich dieser Trend auch im Außen. Denn das ganze Transgender geschehen ist ein Ausdruck dessen. Bedauerlicherweise wird auch dies missbraucht zur Manipulation und zur Störung der natürlichen Familienkonstellation (Anm.: Damit ist die Sexualisierung der Gesellschaft insbesondere die frühe Sexualisierung bei Kindern gemeint, natürliche Rollenbilder sollen zerstört werden, so das Ziel).

Diese Menschen geben euch das Beispiel. Es ist egal, was ich bin, Mann und Frau.

Auch wenn ich in einem Körper bin, der einem Geschlecht zugeordnet ist. Die Biologie wirst du schwer überwinden können. Jedoch für dein Bewusstsein ist es von großer Bedeutung. Daher ist es wichtig, Mitgefühl zu leben und diese Menschen, nicht zu verurteilen. Denn ein weiterer Aspekt ist die Verwirrtheit der Seele. Denn wenn du geistig bist, d.h. ohne Körper, so hast du kein Geschlecht. Der Ausdruck dafür ist androgyn. Du bist ein androgynes Wesen, gewissermaßen geschlechtslos. Nun kommst du zur Erde und musst dir einen Körper wählen. Und da du dich so stark mit deinem Körper identifizierst, vergisst du, dass du Mann und Frau bist.

Auch hier ist es wichtig, dies ins Bewusstsein zu bringen. Denn ein Teil deiner Zerrissenheit besteht durch die Trennung von Mann und Frau. Auch hier gilt: diesen Konflikt, der seit Tausenden oder Millionen Jahren schwelt, wieder in Einklang zu bringen. Auch hier ist es so, dass du die Ablehnung körperlich spüren kannst. Und wenn du dich darauf fokussierst, welcher Teil dafür steht, erkennst du den Bereich was du ablehnst.

Um dies alles zu zementieren, kam man auf die Idee, euch zu vermitteln, dass die rechte Seite die männliche ist, und die linke Seite die weibliche. Davon könnt ihr euch verabschieden. Denn diese Seiten spiegeln eure Inkarnationen wieder, was ihr erlebt habt, in diesen verschiedenen Inkarnationen.

Wie ihr seht, erwartet euch eine sehr spannende Zeit.

Jedoch sei dir bewusst, du selbst kannst entscheiden, was diese Zeit für dich bedeutet und wie sie für dich entsteht. Dies ist die Macht, die jeder Einzelne von euch hat!

 

Sananda, 22.12.2016

Aktuelles Oktober 2014 (2)

Die 5. Mostviertler Energetikermesse war wieder geprägt von vielen wundervollen Begegnungen und einer harmonischen Energie!

Wir hatten oftmals alle Hände voll zu tun und so war die Gemeinschaft von großem Vorteil... 

 

Hier ein Bild unseres Gemeinschaftsstandes (v.li.n.re) El Morya, Rania, White Eagle, Sanat Kumara und Rowena.

Messestand Mank 2014

 

Die aktuellen Termine findest du hier:
Termine!

Ich freue mich auch hier auf ein Treffen mit dir: Aloha Spirit...der spirituelle Stammtisch!
  

 

Aktuelles Dezember 2015

Lady Angelica hat sich auch im heurigen Jahr wieder die Arbeit gemacht und beim Weihnachtschanneling mitgeschrieben und am Computer eingetippt...

Vielen Dank Angelica!

Am Beginn war eine Meditation, diese wird nicht wieder gegeben.

  

Weihnachtschanneling mit Sanada (durch Sanat Kumara):

Tiere zeigen uns stark und sehr schnell, wo wir unruhig oder unlocker sind. Sie spüren jeden Defekt im Energiefeld – und zeigen es durch Unruhe und Ungeduld. (Anm: ein Tier ist im Raum, welches sehr unruhig ist – der Hintergrund dieser Aussage)

Je ruhiger ihr seid, desto ruhiger werden auch die Tiere. Und dies zeigt auch, wie wichtig es ist, sich wieder in die Ruhe und Stille zu begeben und die Unruhe und die Stress-Situationen des Alltags auszuschließen:

 

Und diese Stille ist der Grund für Weihnachten - da ist tatsächlich die Energie für Ruhe bereitgestellt. Bedauerlicherweise wird sie von der Hektik sehr stark überschattet. Und genau diese Hektik wiederum kommt ins morphogenetische Feld und fließt wiederum zurück. Das heißt wir speisen Hektik ein – und Hektik kann zurückfließen.

Und die Christusenergie erinnert uns daran, wieder zur Stille zu kommen.

 

Das kommende Jahr wird nicht wirklich ruhiger. Sehr viele Probleme, die nicht gelöst wurden, werden sich nächstes Jahr wieder fortsetzen. Egal ob dies nun die Flüchtlinge betrifft, oder andere Krisen – letztendlich sind sie ein Spiegel der Gesellschaft. Jeder einzelne verursacht mit seinem Energiefeld eine Wirkung – je nachdem was ihr ausstrahlt verändert ihr die Welt!

Das bedeutet, wenn du dich von Negativem anstecken lässt, wird dies auch auf deine Ausstrahlung wirken. Und auch wiederum im Positiven.

Jedoch bringt es nichts, etwas zu verleugnen – die Dinge sind vorhanden. Und so betrifft dies dein Energiefeld, ob du es willst oder nicht, es wirkt trotzdem, auch wenn du keine Nachrichten schaust.

 

Alles – egal ob Freude oder Angst, Begeisterung oder Ablehnung - es fließt ins Kollektiv. Und von dort wiederum auf jeden einzelnen.

Da hilft die Stille:

Denn dann gehst du NICHT in Resonanz mit dem Außen! Du bist ganz bei dir selbst.

Du neutralisierst die Unruhe, weil auch die Stille ins Kollektiv fließt!

 

Manchmal merkt man das auch, wenn man schlecht gelaunt ist, und man nicht recht weiß warum.

Du kannst folgendes tun: Dir der Christus-Energie in deinem Herzchakra bewusst werden, und sie auszudehnen, und so fällt die Unruhe ab.

Der Zeitgeist ist gerade so, dass alles schneller und schneller, unruhiger und unruhiger wird. Da benötigt es Menschen, die bei sich sind. Egal ob auf einer Party, vor dem Fernseher oder im Beruf. Einfach zu sein wie ein Anker!

Und diese Anker stabilisieren die Energie des Kollektivs, d.h. die Unruhe die vom Kollektiv ausgeht, wird dadurch beruhigt.

 

In den kommenden paar Jahren wird es immer wichtiger, dass du dir diese Gabe aneignest. Denn es wird nicht ruhiger werden, speziell die 1. Jahreshälfte 2016 kann noch sehr unruhig werden. Wobei ein Ende der derzeitigen Unruhe für die nächsten Jahre noch nicht absehbar ist. Daher ist es wichtig, dass du für die Gesellschaft ein stabiler Anker bist.

Wie ein Leuchtturm der den Menschen ein Wegweiser ist. Ohne dass du speziell aktiv werden musst. Die Menschen werden sich in deinem Energiefeld wohlfühlen – und das ermöglicht wunderbare Begegnungen.

Du darfst dir erlauben, deine Größe zu leben, dich zu erkennen und dich deiner Liebe mehr und mehr bewusst zu werden. Und die Vernetzung mit Gleichgesinnten mehr und mehr zu fördern und dadurch diese Energie in die Welt zu tragen.

Denn so potenziert sich diese Energie.

Und es ist sehr wertvoll, wenn ihr gemeinsam meditiert, denn diese Energie geht in die Welt hinaus!

Denn was es nächstes Jahr sehr wichtig braucht, das ist Frieden!

Der beginnt in dir und deiner näheren Umgebung.

Der Frieden in der Welt entsteht, in dem jeder in sich in Frieden kommt.

Nicht umgekehrt. Von außen kann schwer Frieden entstehen.

Wie viele wissen, sind viele Konflikte künstlich erschaffen und dienen meistens dem Machterhalt einiger weniger Personen. Wenn du dich jedoch von dem Künstlichen anstecken lässt, so wird deine Energie gewissermaßen verwendet.

Wenn du in Frieden kommst, so ist dies nicht mehr möglich.

Umso wichtiger ist es, den Frieden in der Familie zu fördern, Konflikte zu bereinigen. Auch innere Konflikte! Du wirst lernen, aus deiner eigenen Weisheit zu handeln.

Das bedeutet aber auch, dass man Missstände ansprechen darf. Denn Missstände (ob bewusst oder unbewusst) wirken auf dich ein. Genauso aber ist das auch umgekehrt im Positivem. Je mehr Freude du erfährst, … usw. desto mehr breitet sich diese Energie aus

Deshalb ist es umso wichtiger, sich den eigenen Schatten zu stellen, denn die eigene Freiheit beginnt im Herzen.

Du lernst, dein Herz und deinen Kopf in Einklang zu bringen. Denn wenn dies geschieht, wirst du immer wahrhaftiger sein - und dies ist einer der Hauptpunkte, die ich in meiner Inkarnation als Jesus gelehrt hatte: Die Wahrhaftigkeit die dir selbst Frieden bringt, und alles aufdeckt was nicht in Frieden ist.

Es ist unangenehm sich seiner Schatten zu stellen. Jedoch wird dies immer schwieriger zu vermeiden sein. Je lichter du wirst, umso mehr fallen deine Schatten auf. Daher ist es wichtig, diese zu durchlichten. Sehr vieles was ihr im Irdischen erlebt, hat zusätzlich einen kosmischen Ursprung. Das heißt du als Seele nimmst dir Aufgaben mit, die du irdisch bereinigen möchtest und der Ursprung liegt in einem kosmischen Ausgangspunkt. Leider kannst du dich nicht erinnern – das ist das Gesetz der Erde.

Jedoch – viele von euch sind auf dem Weg, das wieder zu lernen, eine erweiterte Sichtweise zu lernen und leben, was wiederum für die ganze Gesellschaft wichtig ist. Auch wenn es oft schwierig ist, du bist auf dem richtigen Weg!

Und dieser persönliche Weg, den jeder von euch geht, den habe ich sehr intensiv als meine Inkarnation von Jesus erfahren. Und daher freue ich mich, dass Menschen ebenso diesen Weg gehen, und den Mut dafür haben.

 

Denn nicht Jesus wollte die Menschen erlösen, sondern Jesus lehrte die Menschen, sich selbst zu erlösen – und das ist ein gewaltiger Unterschied!

Denn nur wenn du in deiner Verantwortung bist, kannst du dich erkennen und kannst bewusst selbst handeln.

Und nur dann kannst du jegliches Spiel beenden – denn dies ist das nächste was für das nächste Jahr wichtig ist: Es geht immer mehr darum, dass du erkennst was und wo du spielst!

Du lernst sozusagen ein Beobachter deiner selbst zu werden.

 

Und letztendlich ist es sehr oft so, dass diese Spiele gleichfalls im Kosmos gespielt werden, d.h. wenn du lernst, diese Spiele zu beenden, so wirkt dies wiederum auf deine Seele. 

Und dies ermöglicht es deinen anderen Seelenanteilen, aus dem Spiel auszusteigen. Auch umgekehrt erkennt deine Seele - die keinen Körper hat - ein Spiel, so wirkt dies auch auf deinen Körper und deine Seele hier. Wie oben so unten.

Bedauerlicherweise vergessen wir oft den Zusammenhang, und sehen nur wie wir uns abmühen.

Denn auch im Kosmos ist es dasselbe. Auch wenn du in den oberen Sphären keinen Körper hast, gehst du einen Bewusstseinsweg und hast Stolpersteine. Das gilt für Seele mit und ohne Körper!

D.h. ein wichtiger Schritt ist, die Grenzen zwischen irdischer und kosmischer Welt aufzuheben dass du Probleme gewissermaßen effizienter erledigen kannst.

= Kosmische Weisheit + Irdische Erfahrung

Jede Weisheit fließt in deine große Seele zurück. Wie die meisten wissen, sind wir nur mit ganz wenigen Anteilen inkarniert, der größte Teil bleibt in den höheren Sphären.

 

Sei dir also bewusst, dass dies im nächsten Jahr große Bedeutung haben wird, denn es wird versucht, noch mehr Unruhe und noch mehr Krieg in die Welt zu bringen. Und letztendlich geht es darum, nicht in dieses Gedankenmuster einzusteigen, sondern seine eigene Erlösung fortzusetzen und freier und freier zu werden. Denn wenn du bei dir bist, ist es relativ egal wie der Zustand der Welt ist.

Du wirst dann Mitgefühl haben, aber nicht in das Spiel dieser Welt einsteigen.

Mit dem Mitgefühl bist du ein leuchtendes Vorbild für die Welt, und es bedeutet keinesfalls ein Abkoppeln von der Welt.

Somit kannst du mit deinem Energiefeld und deiner Vorbildfunktion auch andere anstecken.

Dies funktioniert nur, wenn du im Mitgefühl bleibst, denn sonst würdest du gegenüber deinen Mitmenschen eine Mauer errichten. Es ist nicht das Ziel sich abzuschotten.

Das Ziel sollte ein offenes Haus sein, wo jeder freundlich eingeladen und bewirtschaftet wird. Du suchst natürlich aus, wen du einlädst. Wichtig ist, im Mitgefühl zu bleiben - egal ob sympathisch oder nicht. Und dies ist die schwierigste Lernsache hier - gerade wenn dein Gegenüber dich (bspw.) schimpft und dich ungut behandelt.

Und Mitgefühl bedeutet nicht, dass man sich schlagen und schimpfen lässt.

Es bedeutet nur, dass das Herz offen ist, offen dafür, anderen den Weg zu weisen, den Gottesfunken zu erkennen, indem du sie an ihre eigene Göttlichkeit erinnerst – und die anderen unterstützt, seien sie noch so verbittert, den Funken wieder zu entfachen. Das ist Mitgefühl!

 

Jeder einzelne hat es in der Hand, ein Paradies zu erschaffen. Mitgefühl ist der Weg, der dich ins Paradies geleitet.

Die Turbulenz nächstes Jahr nimmt deshalb zu, weil nicht entschieden ist, wer letztendlich die Politik steuert. Es gibt viele Interessensgruppen die hinter Politik und Organisationen (Anmerkung z.B. UNO, NATO, WTO, Weltbank, ...) stehen. Jeder will die Macht und bekämpft den Anderen. Der Krieg der im Hintergrund läuft, spiegelt sich auch in der Welt. Kriege sind nie etwas Natürliches. 

Ist ein Mensch bei sich, im Mitgefühl, würde er niemals einen Krieg beginnen.

Jedoch ist nicht jeder im Mitgefühl.

Letztendlich geht es darum, sich nicht davon anstecken zu lassen. Und auch wenn ihr niemals erfährt, wer die Drahtzieher dahinter sind, die Interessensgruppen wissen genau, welche Hebel sie in Bewegung setzen müssen.

Deshalb ist es so wichtig, sich nicht anstecken zu lassen.

Konflikte werden absichtlich geschürt, wie z.B. gerade mit Russland, um die Welt zu destabilisieren.

Noch sind zum Glück Menschen die weise genug sind, dies zu erkennen.

Und hier kommst du wieder ins Spiel: Wenn du eine Leuchtturm bist, stabilisierst du die Unruhe.

Und so wird die Zukunft in eine positive Richtung gebracht.

Aus geistiger Sicht ist das Ende noch offen.

Jedoch arbeiten wir Tag und Nacht daran, dass ihr mehr und mehr in euer göttliches Bewusstsein kommt. Dass ihr mehr und mehr Frieden erschafft, indem ihr Frieden seid!

 

Und wenn du heuer vor deinem Christbaum stehst, dass du daran gedenkst: der Frieden in dir – der wiederum Frieden erzeugt!

Nimm dir also heuer bewusst Zeit - wenn du die Kerzen am Christbaum betrachtest - dass du dich an den Frieden und an die Stille erinnerst!

 

Denn diese Energie wird heuer in ganz besonderem Maße zur Verfügung gestellt!

Daher empfehle ich, diese Energie heuer ganz besonders zu nutzen, die Energie des Friedens im Herzen, und die Stille.

 

 

Sananda, 22.12.2015


 


 
Die aktuellen Termine findest du hier:
Termine!
  

 

Aktuelles Oktober 2014

Kommendes Wochenende (18. und 19. Oktober) stellen wir bei der Messe in Mank aus. Die 5. Mostviertler Energetikermesse startet um 10:00 Uhr, ich freue mich auf deinen Besuch!
Der Eintritt ist frei!

Rechtzeitig zur Messe sind unsere Bestellungen eingetroffen...
Am Montag (13. Okt.) die Visitenkarten und tags darauf die neuen Etiketten für die Sprays und Globuli.
Heute (Donnerstag) stehen noch die letzten Vorbereitungen am Programm und dann kann es losgehen.

Was haben wir kreiert?
Einen Auraspray Merkaba, der für das universelle Bewusstsein - Einheit - steht und zur Unterstützung bei spirituellen Themen dient:

Einen Schutz und Reinigungsspray:

...Und noch Globuli die zur persönlichen Unterstützung und für Notfälle gedacht ist. Dieser kann mit für dich persönlich gechannelter Energie kombiniert werden:

 

Die aktuellen Termine findest du hier:
Termine!

Ich freue mich auch hier auf ein Treffen mit dir: Aloha Spirit...der spirituelle Stammtisch!
  

 

Aktuelles Dezember 2014 (2)

Lady Angelica hat sich die Arbeit gemacht und beim Weihnachtschanneling mitgeschrieben und erfreulicherweise dies dann auch am Computer eingetippt, sodass euch der Text zum Nachlesen zur Verfügung steht...

Vielen Dank Angelica!

Der Text wurde nicht vollständig wiedergegeben, einerseits weil manche Dinge nur für die Teilnehmer bestimmt waren und andererseits, weil nicht alles mitgeschrieben wurde, beispielsweise die Fragen am Schluss...
  

Weihnachtschanneling mit Sanada (durch Sanat Kumara):

Wir beginnen mit einer vielleicht ungewöhnlich anmutenden Sache, die aber das Beispiel der aktuellen Situation zeigt:

Warum gibt es im Winter keinen Schnee mehr?
Das Wetter wird derzeit bewusst manipuliert.
Vieles strömt aber auch ins Kollektiv aus: Das jammern, zu heiß, zu kalt, zu viel, zu wenig, usw. Wie soll da die Erde auf eure Vorgaben reagieren? Eure Gedanken bekommen immer mehr MACHT.
Bitte werdet euch das bewusst!!!
Alles was ihr aussendet, hat mittlerweile eine viel größere Auswirkung.
Beginnt für euch selbst, das Wetter zu akzeptieren, nehmt es wie es ist, akzeptiert es einfach - und gleichzeitig kannst du überlegen, warum du es anders haben möchtest... ein Ausdruck der Ohnmacht, was du alles nicht ändern kannst?
Diese Ohnmacht fließt auch wieder ins Kollektiv. Das hat mehr Auswirkung als euch bewusst ist.

Jeden Tag fließen neue Energien ein - jene die mehrere tausend Jahre gesperrt waren.
Diese haben natürlich auch Auswirkungen!
Und ganz viele Energien werden auch im Kollektiv erschaffen.

Und dennoch: schon wenige bewusste Menschen können so viel bewirken!!
Ihr seid natürlich eine große Unterstützung, wenn ihr einfach Dinge und Situationen so akzeptiert, wie sie sind.
Diese Widerstands-Energie könnt ihr wandeln!
Nicht den Groll unterdrücken – das hat keinen vorteilhaften Effekt, das ist auch wichtig, dass ihr das erkennt, denn Unterdrücken ist noch heftiger.
Erkennt was euch so stört und auch warum.
Selbst Kleinigkeiten, die nicht funktionieren, z.B. bei technischen Geräten, beim Einparken, wenn etwas nicht sofort klappt, was man machen will... nicht fluchen, nicht in Widerstand gehen ... einfach so nehmen wie es ist, akzeptieren!

Das Leben ist ein perfekter Lehrmeister!

Erinnert euch wieder, und ihr wisst WER ihr seid!

Eure geistigen Begleiter, auch Geistführer genannt, sind auch maßgeblich daran beteiligt, dass für euch Situationen erschaffen werden, nicht ausschließlich, aber doch maßgeblich. - und denkt an das Wetter...

Ein einzelner Mensch kann das Wetter nicht ändern, obwohl das fallweise sogar möglich ist, doch Energien werden vom Kollektiv erschaffen.
Es wirbelt wie ein energetischer Wirbelsturm, der von euch noch gefüttert wird – und so alles dann über den Haufen wirft.
Der Sinn ist, dass ihr lernt, bewusst zu leben, dass ihr an euer Potential kommt – auch immer wieder mit Aufgaben, die zu eurem Bewusstsein passen. Je nach Bewusstsein können die Aufgaben auch immer schwieriger werden: Je höher, desto schwieriger.
Doch auch im Hintergrund findet ein Kampf statt, unter jenen die euch manipulieren wollen, und jenen Meistern die euch unterstützen, in euer Bewusstsein zu kommen.
Der Unterschied ist, dass diese Meister aber nicht kämpfen, sie sind einfach. Und sie unterstützen jeden einzelnen von euch.
Jeder von euch kann mithelfen, das Bewusstsein zu steigern... und so den Mächten, die euch manipulieren wollen, damit einfach den Nährboden nehmen.
So einfach wäre es.

In den nächsten beiden Jahren geht es darum, dass ihr lernt, mit eurer Macht umzugehen. Das wichtigste dabei ist, dass ihr lernt, dass Macht neutral ist, NICHTS schlechtes ist, denn nur ein einzelner Gedanke über Angst als / vor Machtmissbrauch reicht, und ihr verfallt wieder ins alte Muster. Lernt das - Macht wirklich bewusst und gut einzusetzen!!!

MACHT IM GÖTTLICHEN SINN!!!

Ihr werdet oft konfrontiert damit. Macht – Ohnmacht.
Schaut nur in der Politik, usw. Dies ist sozusagen ein Spiegel für die eigene Ohnmacht. Auch eure früheren Erlebnisse aus früheren Inkarnationen werden sichtbar und fühlbar. Und deshalb fällt es euch oft so schwer!

Weiters wirkt hier die Energie der Entstehung des Universums, dieser Ur-Schock wo so viele Wesen (u.a. Menschenseelen) in einen Schockzustand verfallen sind. Es ist Zeit, dies zu lösen!
Deshalb werden jetzt diese Prozesse ausgelöst, da es an er Zeit ist, diese zu wandeln.
Z.B. Beziehungen zu Partnern, Freunden, Freundinnen, ... Machtkämpfe werden sich verstärken, fühlbarer, sichtbarer werden.
Erkennt es.
Es ist gut, machtvoll zu agieren, liebevoll. Denn so entziehst du deinem Gegenüber den Nährboden für einen Konflikt. - Balance finden!
Nicht unbedingt immer nachgeben, auch nicht unbedingt nur machtvoll verharren. - findet die Balance, aber Bewusst! = Lernfläche!
Je bewussster wir unser Macht leben, umso weniger Konflikte diesbezüglich wird es geben.
Das ist eine großartige Möglichkeit, deine eigene Größe wieder zu erfahren: Leuchte – und werde dabei groß!

Als Einzelne/r, leuchte, und du kannst vieles verändern!
Dennoch musst du dich manchmal beugen, wo es noch nicht möglich ist. Lerne aus Machtspielen auszusteigen!
Es wird dir immer klarer werden, warum jemand so handelt, wie erhandelt.
Alles jemals erlebte ist in deinem Energiefeld – das macht es auch so herausfordernd. – Lernfeld! Jedem Wesen in Göttlichkeit zu begegnen!
Für jedes Wesen gibt es andere Schwerpunkte, ganz individuell.

Was hat das mit Weihnachten zu tun...?
Zu Weihnachten wird eben dieses Licht der Liebe entfacht, und steht am Höhepunkt, und die Zentralsonne (nicht die für uns sichtbare Sonne!) schenkt euch heuer ein ganz besonderen Schub an Energie, dass es einfacher wird. Nicht ohne Turbulenzen, aber einfacher.
.. ,sodass ihr wieder vollständig ins Universum integriert werdet. Die Abschottung ist vorbei – ihr seid wieder eingegliedert. Das war genau genommen auch das, was sich besonders deutlich mit 21.12.2012 verändert hat. Die Erde ist wieder richtig und spürbar im Universum integriert.
Der Energieunterschied ist deutlich heuer, viel stärker, auch die Energie der Zentralsonne.
Diese Energie der Zentralsonne wird im Gesamtsystem verteilt.
Es benötigt Zeit, bis sich das ganze System gut justiert hat, wenn diese neuen Energien einströmen die gerade die jetzige Zeit ist.

Wieder ins Universum eingebettet zu sein, heißt auch, immer intensiver mit „Außerirdischen Lebewesen" in Kontakt zu treten – mit Wesen, die schon tausende Jahre auf der Erde sind und bisher vor euch verheimlicht wurden. Und somit auch für euer menschliches Auge nicht sichtbar waren. (Anmerkung: Meist unbemerkte Ausnahmen gibt es schon, den der afrikanische Stamm der Dogon hatte dokumentierten Kontakt, dieses Volk weiß seid 800 Jahren bescheid über das Sirius Sternensystem, obwohl dieses ohne Instrumente nicht erforschbar wäre...Sie hatte schon vor langer Zeit Kontakt mit Außerirdischen, was sich auch in der Stammesgeschichte niederschlug – beschrieben auch im Buch Blume des Lebens).

Doch dies wird sich in den kommenden Jahren zeigen. Sie tun es mit einem kleinen Kreis bereits. Es wird deutlicher. Eure außerirdischen Brüder und Schwestern freuen sich, mit euch dann in ein paar Jahren in Kontakt treten zu können. Niemand darf auch ungefragt auf die Erde kommen.

Die ganzen Hollywood-(Alien-)Filme bedienen sich bereits mancher Informationen, aber meistens dienen sie da als abschreckendes Beispiel. Es gibt aber auch Wesen, die nicht zu eurem Vorteil da sind. Lernt eure Unterscheidungsfähigkeit einzusetzen! Erkennt, die Absicht eines Wesens.
Lernt, zu erkennen, welche Absicht jemand hat.

Niemand aber kommt, um eure Probleme wegzuschaffen, das müsst ihr schon selber beseitigen. Im Kollektiv, und auch jeder einzelne für sich.
Darum ist es wichtig, von Tag zu Tag zu lernen, bewusster zu leben.
Bewusst auf ökologische Lebensweise umzusteigen. Euer Planet ist am Limit.
Lady Gaia (Anm.: die Seele der Erde) trägt sehr viel für euch.

Die Energie der Zentralsonne bringt euch in eure Verantwortung – drücken ist schwer möglich, und hilft euch, in eure eigene göttliche Macht und Verantwortung zu kommen. Es gibt dabei nichts zu fürchten, im Gegenteil. Es ist wie wenn ein Kind zum Teenager wird, und dann erwachsen. Andere Lebensabschnitte, einfach anders.mJeder einzelne von euch bekommt dieses Potential zur Verfügung gestellt! Jeder kann / soll genau das auch nutzen.

Wo wir wieder am Anfang wären... Dinge zu akzeptieren, zu nehmen wie es ist.
Macht und Ohnmacht – und diese mit Akzeptanz zusammen zu bringen, zu vereinen - die Absicht dahinter zu erkennen. Das schöne an diesem Jahr ist also, dass Energien bereit stehen, die großes Potential bereitstellen. Morgen, am 24.Dezember, könnt ihr diese Energien besonders gut wahrnehmen – die Christus-Energie!
... werdet still, meditiert, beobachtet...
und es kann vieles auftreten: Ruhe, Geborgenheit, Schmerz,..
Es zeigt euer Potential, was gerade vorhanden ist: Kommt Schmerz, siehst du was gerade blockiert.
Kommt Glückseligkeit, sieh was du schon in die Welt hinaustragen kannst. - beides ist wichtig!
Ihr erkennt immer mehr, wie groß euer Potential ist, was Schöpfung bedeutet!
Wie wundervoll ihr seid, wie wundervoll euer Gegenüber ist – wie wundervoll Schöpfung ist!
Zukunft findet jetzt statt, das was ihr so lange ersehnt habt, findet jetzt statt!

Es sind Prozesse im Gang, dass sich die ganze Schöpfung (ver-)wandelt.
Die Göttlichkeit hat euch sozusagen einen Kick verpasst. Gott hat entschieden dass die Schöpfung in Heilung kommen soll. Ihr seid Teil der Schöpfung – und daher ist jetzt die Möglichkeit, die Energien weise zu nutzen, und heil zu werden.
.. das ist sehr berührend für mich...
Ihr dürft also in der kommenden Zeit die Veränderungen bewusst wahrnehmen, wie sich die Schöpfung heilt – und wie jedes Wesen in das eigene Potential kommt und heilt.
Es wird kommen - es ist nur eine Frage der Zeit. Wie lange es dauert? Es ist angelegt, den Weg zeichnet ihr selbst! 
Der Turbo ist auch da, es ist möglich, dass es ganz schnellt geht.
Am morgigen Tag (24.12.) ist diese Energie ganz stark freigegeben!
Sie wird erweitert. Nutzt sie!
Dieses Potential könnt ihr morgen erstmalig feststellen und deutlich spüren.
Dies kann auch eine entscheidende Energie für die Erde sein – so dass ewiger Frieden herrschen kann: Das Potential dazu ist vorhanden!

Lasst euch ganz bewusst auf die Christus-Energie ein: Für ein paar Minuten fokussieren:
Heiße die Christus-Energie willkommen und es wird sich augenblicklich in deinem Energiefeld spürbar machen.
... und mit jedem Tag verstärkt sich diese Energie.

Morgen ist sie besonders wertvoll.

Lasst diese Energien nicht ungenützt verpuffen!
Diese Energie wurde durch den Heilungsprozess, der gerade stattfindet, freigelegt. Sie war immer schon da, aber in eurer menschlichen Wahrnehmung ist es tatsächlich das 1. Mal da!

Lernt erst mal, mit dieser Energie umzugehen, und dann könnt ihr sie auch anderweitig einsetzten: D,h. erst selber annehmen, euch selber reinigen, dann auch für andere Zwecke einsetzen:
Seid ihr in eurer Energie, in eurer eigenen Macht, könnt ihr wirklich viel bewirken. Wenige Wesen zusammen können den Verlauf der irdischen Schöpfung verändern.

Wenn ihr es schafft, aus dem Hamsterrad auszusteigen, seid ihr einen großen Schritt weiter.
Gott hat für euch vorgesehen, dass ihr als Einzelne aufsteigen könnt. Göttliche Absicht ist nicht zu flüchten, sondern dort zu handeln, wo ihr gerade seid.
 


 
Die aktuellen Termine findest du hier:
Termine!

Ich freue mich auch hier auf ein Treffen mit dir: Aloha Spirit...der spirituelle Stammtisch!
  

 

Aktuelles September 2014

Meine "vollständige" Selbstständigkeit nimmt nun Intensiv ihren Anfang.

Ich freue mich total, dass ich dir nun mein Logo vorstellen kann:

 

Ich hatte schon sehr konkrete Vorstellungen, wie es aussehen soll und fand eine sehr gute Anregung für das Logo (aus Lizenzgründen der Link):
http://de.fotolia.com/id/63299911?by=similia

Was mir an der Vorlage sehr gut gefällt, ist, wie geborgen die Erde in den Händen liegt, dies wurde nun bestmöglich als einfärbiges Logo umgesetzt. Ich danke den Macherinnen recht herzlich für die tolle Umsetzung. 

Warum ich auf dieses Logo kam? Ganz einfach Sanat Kumara ist zuständig für die Erde...

 

Nun sind auch die Termine eingeteilt und eingetragen und auch schon Anmeldungen vorhanden!
Termine für das nächste Halbjahr stehen auch schon.

...Und wir begannen mit dem ersten Schritt einer Plattform: Aloha Spirit...der spirituelle Stammtisch läuft schon!

 

 

 

 

Aktuelles Dezember 2014

Voller Freude, darf ich dir nun die ersten wunderschönen Fotos von den Auraspray's und Globuli präsentieren die vor kurzem für mich erstellt wurden...

Produktbilder

 Ich danke der Fotografin für die tolle Arbeit!

 

Diese Produkte - Auraspray's und Globuli -  dienen zur Unterstützung auf deinem Weg, zur Reingiung deines Aura- und Energiefeldes und sind auch bei Tieren und der Natur anwendbar. Die Spray's können auch als Raumspray verwendet werden.
 

Auraspray Schutz und Reinigung:
Ist eine Unterstützung für:

  • Raum- und Aurareinigung

  • Schutz vor bzw. Reinigung von Fremdenergien (z.B. in Einkaufszentren, Spitälern, Friedhöfen, Menschenmengen, ...)

  • schwierige Situationen

  • Reinigung in Therapieräumen, Massagepraxen, Wartezimmern...

  • Reinigung in Räumen wo jemand krank war bzw. Emotionen gebunden sind (wie Streit, Angst, Wut, Hass, ...)

  • in Schlafräumen, bei unruhigem Schlaf, Alpträumen oder wenn Fremdenergien belastend sind

 

Merkabaspray:
Die Merkaba ist die Grundlage unseres gesamten Energiesystems, der Chakren, der Aura, der Energie-Meridiane sowie unseres Körpers. Die Seele ist während des irdischen Aufenthalts darin eingebettet.
Genauere Informationen über die Merkaba und auch zum Seminar findest du hier: 
http://www.sanatkumara.at/seminare-und-angebote/merkaba

Der Spray unterstützt bei:

  • der Aktivierung der Merkaba/ des Lichtkörpers

  • der Förderung des Zugangs zum universellen Bewusstsein, dadurch lernst du Dinge in seiner Gesamtheit zu erfassen

  • Gefühlen von getrennt, verloren, unverstanden und einsam sein

  • Meditationen

  • Göttlichkeit in Allem erkennen Einheitsbewusstsein

  • Chakrenaktivierung/ -klärung

Als Raumspray, in Räumen wo Teamwork und Gemeinschaftsdenken gefragt ist, bei Familien und Freundesfesten, in Praxen wie Massage-, Therapie-, Meditationsräumen und vielem mehr...

 

Globuli Himmlische Helfer:
Die Globuli sind eine Unterstützung bei:

  • Notfällen

  • Angst- und Stresssituationen

  • Traumata und Schocks

  • Alpträumen

  • Prüfungen, Schularbeiten, Verhandlungs-, Vorstellungsgesprächen, Arztterminen, überall wo man aufgeregt und aufgewühlt ist

  • schwierigen Situationen

  • Erkenntnis und Klarheit

 
In die Globuli „
Himmlische Helfer” können auch Energien zur Unterstützung bei persönlichen Themen hineingechannelt werden...

Persönliche Themen können sein: Entscheidungsfindung, Trennung, Krankheit, Konflikte (Familie, Arbeitsumfeld, Freundeskreis, ...)
Psychische Probleme, fehlende Lebensfreude, ...
 
 
Die aktuellen Termine findest du hier:
Termine!

Ich freue mich auch hier auf ein Treffen mit dir: Aloha Spirit...der spirituelle Stammtisch!