Cellcom Radionik

Die Radionik kann bei Menschen, Tieren, Pflanzen, Grundstücken, Häusern usw. angewendet werden.

Grundsätzlich steckt bei der Radionik ein Prinzip dahinter, welches auf die Informationsebene der Zellen wirkt. Oft beschrieben als quantenphysikalische Schwingungsprozesse. Beruht also sinngemäß darauf, dass die Energie
(-Schwingung, das Energiefeld) des Körpers bzw. der Zellen wieder in Balance gebracht werden.

Es geht also darum energetische Störfelder, -einflüsse und blockierte Schwingungsfelder aufzuspüren und diese zu balancieren bzw. zu harmonisieren.

Radionik ist eine Methode, bei der keinerlei negative Nebenwirkungen bekannt sind! Also hervorragend geeignet um schulmedizinische Behandlungen zu unterstützen, z.B. Chemotherapie, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Bestrahlungen uvm.

 

Zusätzlich ist es wie bei der Bioresonanz möglich verschiedene Stoffe und Information auszuleiten oder einzuleiten. Z.B. können toxische Substanzen (energetisch) aus dem Körper ausgeleitet werden und unterstützende Stoffe, Elemente, Affirmationen und vieles mehr eingeleitet werden.

Die Energie - das Schwingungsfeld - einer Substanz beispielsweise Homöopathika kann auf das selbe Medium oder ein anderes übertragen werden. Sprich die Information kann kopiert/übertragen werden.

 

Hier findet du einen tiefergehenden Infofolder des Herstellers:
http://www.sanatkumara.at/images/Flyer/RadionicFolder_Physiotron_Werner.pdf

 

Wenn du neugierig geworden bist und Interesse an einem Termin hast, kannst du dich gerne bei mir melden:
Meine Kontaktinformationen.


Rechtlicher Hinweis:
Schwangere Frauen und/oder Personen, welche einen Herzschrittmacher oder andere elektronische Geräte zur Lebenserhaltung implantiert haben, dürfen nicht mittels Radionik behandelt werden. Die induzierten Magnetfelder führen (möglicherweise) zu einer Kontraindikation, weshalb eine Behandlung gesetzlich untersagt ist.

In welcher Weise dennoch gearbeitet werden kann, lässt sich bei einem persönlichen Gespräch feststellen.

Für sensitive Menschen kann die Intensität der induzierten Magnetfelder reduziert werden.