... irgendwas

Wo befindet sich die Geistige Welt?

Die Geistige Welt hat keinen speziellen Platz oder Ort wo sie sich aufhält, sie durchdringt alles was ist. Und! Du selbst bist die Geistige Welt. Den der Mensch ist geistig - befruchtet von einer Seele (genaugenommen 12 Seelenanteilen) die aus den Geistigen Sphären, beispielsweise den Seelenländern, in den Körper geht.


 

Gibt es ein Höheres Selbst?

Aus meiner persönlichen Sicht nicht, denn die 12 Seelenanteile die in den Körper des Menschens gehen haben das selbe Bewusstsein wie die Urseele. Der Unterschied besteht lediglich in der Wahrnehmung. Diese ist bei der menschlichen Seele - gemeint ist damit die Seele im menschlichen Körper - so reduziert, damit diese in der 3. Dimension lebensfähig ist und Erfahrungen machen kann.

Aus meiner Sicht wurde der Begriff unter anderem deshalb eingeführt, damit wir uns als Menschen klein und unvollständig fühlen. Dies brauchen wir jedoch nicht mehr zu leben...


Bücherempfehlung

Bücherempfehlungen:

Es gibt sehr viele Bücher auf dem Markt, bei dieser unüberschaubaren Anzahl ist es schwierig heraus zu finden, welche lesenswert sind. Daher möchte ich hier ein paar Bücher aus verschiedenen Bereichen auflisten, die mir persönlich sehr gut gefallen. Vielleicht ist das eine oder andere für dich dabei.

Spiritualität / Bewusstseinsentwicklung

  • Recalibration von Lee Caroll (2013) - Kryon Band 11, KOHA-Verlag, ISBN: 978-3-86728-248-2
  • Das edle Herz von Karmapa Ogyen Trinley Dorje (2013), edition steinrich, ISBN: 978-3-942085-39-7
  • Die Reise nach Hause von Lee Caroll - Eine Kryon-Parabel. Die Geschichte von Michael Thomas und den sieben Engelwesen (2000), KOHA-Verlag, ISBN: 978-3929512717
  • Die Heilige Kultur der Maya (2011), Amra Verlag, ISBN: 978-3-939373-74-2
    Dieses Buch ist empfehlenswert, wenn man an Hintergründen der Mayakalender und deren Zeitrechnung interessiert ist.
  • Über den Tod und das Leben danach (2012), Silberschnur, 978-3898453653 
    Ein hervorragendes Buch, eine Wissenschaftlerin die durch Wissenschaft zu hohen spirituellen Erkenntnissen zum Thema Übergang kommt! Für alle die sich gerade mit dem Verlust eines geliebten Menschen auseinandersetzen bzw. mit dem Tod.
  • Das Felsenkloster - Eine wahre Begebenheit aus dem alten Tibet von Ti Tonisa Lama, ch.falk verlag, ISBN: 978-3924161927
  • Unchurch now - Befreiung aus der kirchlichen Matrix und anderen Abhängigkeiten von Kurt Meier, Artha Verlag, ISBN: 978-3-89575-170-7

 Gesundheit / Ernährung

  • Ölziehkur: Entgiftung und Reinigung des Körpers durch natürliche Mundreinigung von Bruce Fife (2014), Kopp Verlag, ISBN-13: 978-3864451485
  • China Study: Die wissenschaftliche Begründung für eine vegane Ernährungsweise von T. Colin Campbell und Thomas M. Campbell (2011), Systemische Medizin, ISBN: 978-3864010019
  • Peace food von Rüdiger Dahlke (2011), Gräfe und Unzer Edition, ISBN: 978-3833822865
  • Die Wundersame Leber- & Gallenblasenreinigung von Andreas Moritz (2006), Ener-Chi.com, ISBN: 978-0976794448
  • Zucker, Zucker ... krank durch Fabrikzucker. Von süssen Gewohnheiten, dunklen Machenschaften und bösen Folgen für unsere Gesundheit von Max Otto Bruker (2011), emu-Verlags- und Vertriebsgesellschaft Ernährung-Medizin-Umwelt, ISBN: 978-3891890349
  • Wir fressen uns zu Tode: Das revolutionäre Konzept einer russischen Ärztin für ein langes Leben bei optimaler Gesundheit von Galina Schatalova (2002), Goldmann Verlag, ISBN: 978-3442142224
  • Heilkräftige Ernährung: Eine energetische Lebensmittel- und Heilkräuterkunde für wahre Gesundheit von Galina Schatalova (2006), 978-3442217458  
  • Natrium Bicarbonat - Krebstherapie für jedermann von Mark Sircus, Goldmann, ISBN: 978-3-442-22215-5 WG 2466
  • Transdermale Magnesium Therapie - Gesund und vital mit Magnesiumöl von Dr. Mark Sircus, Kopp Verlag, ISBN: 978-3-86445-625-1
  • Magnesium - Das Wundermineral als Schlüssel für Ihre Gesundheit von Dr. Carolyn Dean, Kopp Verlag, ISBN: 978-3-86445-308-3

 


 

Filmempfehlungen

Filmempfehlungen:

Wie bei den Büchern gibt es auch bei Filmen eine scheinbar endlose Anzahl, daher möchte ich auch hier einige Interessante vorstellen.

Spiritualität / Bewusstseinsentwicklung

  • Derzeit noch keiner gelistet

 Gesundheit / Ernährung

  • Derzeit noch keiner gelistet

Gesellschaft

  • Hüter der Erinnerung - the Giver, Hollywood, USA,  Erscheinungstermin: 5. Februar 2015.
     
    Im Film wird meines erachtens ansatzweise beschrieben wie sich manche Eliten die Zukunft vorstellen ... der Mensch als Bioroboter unter totaler Überwachung. Die Seele strebt jedoch nach Freiheit, egal in welchem System dieses Wesen lebt. 

 

Zum Nachdenken (und Fühlen)

  • Honig im Kopf, Deutschland, Erscheinungstermin: 27. August 2015
     
    Der Verlauf eines an Demenz erkrankten Mannes wird humorvoll wie auch an vielen Stellen sehr Ernst beschrieben. Aus meiner Sicht sehr empfehlenswert.
  • Hin und Weg, Deutschland, Erscheinungstermin: 26. März 2015.

    Der Hauptdarsteller Hannes leidet an einer unheilbaren Krankheit und macht sich auf den Weg nach Belgien, gemeinsam mit einigen Freunden...sehr tiefgehend und eine tolle Außeinandersetzung mit Sterbehilfe..

 

 

 


 

Für Bargeld

Bargeld versus Bargeldabschaffung:

Die Politik (allen voran Deutschland) ist derzeit versucht das Bargeld so schnell wie möglich abzuschaffen, vor allem unter dem Vorwand der Terrorfinanzierung, daher möchte ich mal darüber schreiben und zum Nachdenken anregen...
(Geldpolitik ist nach wie vor "Hoheitsgebiet" der Nationalstaaten - wenn ein Euro Land Bargeld abschafft muss Österreich u.a. nicht zwangsläufig folgen!)

Ich möchte mal eine Gegenüberstellung machen der "Für und Wider", diese ist sicherlich nicht vollständig...und selbstverständlich spiegelt es auch meine eigene Meinung wieder. Dazu gibt es jedoch auch interessante Literatur...

Für Bargeld Bargeld abschaffen
Kostenloses Bezahlen möglich!!!

Es gibt keine Möglichkeit mehr, kostenlos zu bezahlen
Denn abgesehen von den Bankgebühren verlangt jeder 
Bezahldienst (Stichwort Plastikgeld) eine Gebühr.

Auch wenn dies geringe Gebühren sind, irgendjemand
verdient mit jeder Überweisung und das unverdienter Weise.
Alternativ müsste der Staat "gezwungen" werden, dass
kostenlose Bezahlmöglichkeiten zur Verfügung stehen. 
(Was dann so sein muss, dass eine Volksabstimmung zur 
Abschaffung notwendig ist, denn ansonsten verschwindet
es durch die Hintertür - also heimlich still und leise).

Privatsphäre gesichert!!!
Dies ist wohl einer der wichtigsten Punkte für das Bargeld.

Keine Marketing Firma, Bank oder der Staat kann nachvollziehen, was der einzelne Bürger mit seinem Geld macht. Geht ja auch keinen was an!!!

Keine Privatsphäre möglich, da jede Überweisung
dokumentiert ist (und sicherlich an Marketingfirmen weiterverkauft wird). Weiters siehe auch Abhörskandale durch
Geheimdienste.

Der Staat überwacht seine Bürger vollständig...der letzte Schritt zur vollständigen Versklavung der Bürger (darum ist das Interesse daran so groß). Vom Bürger zum unfreien Konsumsklaven.

Durch die Anonymität entsteht Verbrechen und der Terror wird finanziert.

Zum Teil stimmt dies und ist auch und ist eine große Schwäche des Bargeldes, allerdings geringe Bedeutung. Kriminalität ließe sich auch auf andere Weise unterbinden (wenn es wirklich gewollt wäre). Cyperkriminalität bleibt!

Hier gibt es dann Cyperkriminalität. Verbrechen wird
dadurch nicht unterbunden.

Auch Terror lässt sich damit nicht unterbinden, da es beispielsweise fast keine Terrororganisation gibt, die nicht von den USA bzw. NATO Staaten oder (im viel geringeren Ausmaß) von Russland aufgebaut und finanziert wurde (IS, Taliban, usw.) 

Banküberfälle möglich Bankraub zahlt sich nicht mehr aus, da kein Bargeld lagert?
Erstens haben die Banken immer weniger vorrätig, also mehr und mehr sinnlos. Zweitens, ist dies auch nicht mehr notwendig, es braucht nur noch Hacker und einen gemütlichen Schreibtisch mit PC und Internet. Ein Konto in irgendeiner "Bananenrepublik". Mittlerweile gibt es ja die Sofortüberweisung...
Ich kann überfallen werden. Wenn jemand deine Plastikkarten stiehlt, kommt er auch an dein Geld.
Implantierter Chip ist keine Alternative, denn dann wird halt der Körperteil abgetrennt, einem Verbrecher wird dies egal sein. Allerdings bin ich lieber meine Karten, als einen Körperteil los...
Sicherere Zukunft Unsicherere Zukunft.
Der Staat braucht Geld? Ganz einfach zu beschaffen. Da kein "Bankenrun" möglich ist, wird einfach von jedem Kontobesitzer ein Betrag z.B. 10% seines Kontostandes als Steuer abgehoben...klingt utopisch ist jedoch bereits fertig geplant.
Ein Banker machte vor kurzem die Aussage, dass sie nicht der Handlanger des Staates sein wollen und diese "Zwangsgebühren" erheben.
Du missfällst deinem Staat oder deiner Bank, bist zu kritisch? Ganz einfach, deine Zahlungsmöglichkeiten werden dir weggenommen, somit gibt es keine Kritiker mehr!
Steuerbetrug möglich oder zumindest leichter möglich als ohne Bargeld

Steuerbetrug nach wie vor möglich, jedoch erschwert bzw. in anderer Form.

Dem gegenüber steht jedoch die Einschränkung der Freiheit.
Stell dir vor der Staat (Gesundheitssystem) weiß, dass du Alkoholiker bist...es wäre also möglich dir zu unterbinden, dass du Alkohol kaufst oder nur noch eine begrenzte Menge.
Oder du hast Übergewicht. Deine Karte wird so geschalten, dass du nicht mehr beliebig Chips, Süßigkeiten, Fleisch und sonstiges kaufen kannst. Oder du kannst nur an bestimmten Tagen, bestimmte Dinge kaufen...utopisch? Auch dies ist bereits fertig geplant oder zumindest fertig überlegt.

Registrierkassenpflicht
Eine Maßnahme zum einschränken des Steuerbetruges?
Die Registrierkassenpflicht ist meiner Ansicht nach ein Instrument um Bargeldzahlungen immer unattraktiver zu machen.
Damit ein Unternehmen dem entgehen kann muss es mehr und mehr auf Überweisung umstellen. Was somit der Bargeldabschaffung dient.
Stromausfälle egal, wenn Geschäfte die Türen aufbringen :-). Kassabeleg geht immer noch und der (Solar-) Taschenrechner auch. Ohne Strom kein einkaufen.

 

Terror Finanzierung wird seid Jahren durch westliche (amerikanische und europäische) Personen (Staaten) und natürlich auch andere gemacht, beispielsweise wurden vom IS auch Banken erobert, welche nach wie vor am Internationalen Zahlungsverkehr teilhaben und damit viel Geld verdienen. Es wurde von Seiten der UNO, NATO Staaten bzw. der EU oder USA nicht unterbunden. Dazu ein Artikel: Welt.de

Ein Zitat aus dem Artikel, falls du ihn nicht lesen willst: "Auch die Banken können weiter Geld ins IS-Gebiet überweisen. Und dann ist da noch "Hawala", ein informelles Überweisungssystem. Es funktioniert noch immer ohne jede Einschränkung. Millionenbeträge können darüber verschickt werden."

Dies zeigt, dass der Terror nicht bekämpft wird (Russland ist hier momentan eine Ausnahme), sondern dies ein genialer Schachzug war, die Waffenindustrie zu fördern. Ein "unendlicher" Kampf, da fließen die Milliarden...
Eine Aussage des irakisches Außenministers im Jahre 2015 "Der IS ist schwach, wenn die USA und die westlichen Staaten endlich aufhören diesen zu finanzieren ist der Krieg in Kürze gewonnen".

 

Bisher wurden die Menschen immer zu spät aktiv, das heißt die Gesetze wurden schon beschlossen und es war dann zu spät dagegen anzukämpfen (Siehe Registrierkasse, nun bemerkt auch die Breite Öffentlichkeit, was dies für sie bedeutet). 

Ich würde empfehlen, dass es diesmal anders läuft und du selbst kannst deinen Beitrag leisten...damit du dann nicht wieder gegen etwas kämpfen musst, sondern jetzt für etwas - sprich Bargeld - sein kannst.

Für Bargeld zu sein, heißt es wieder vermehrt zu nutzen, was auch Regionalität fördern kann. Sollten Limits kommen, würde ich empfehlen, allgemein nichts mehr zu kaufen, was über diesem Limit liegt...mal sehen wie schnell es wieder abgeschafft wird.

Ansonsten muss halt das Geschäft mehrere Teilzahlungen schreiben :-).

Meiner Ansicht nach sollte also Bargeld auf alle Fälle bestehen bleiben! Denn die Auswirkung einer Bargeldabschaffung sind für den Bürger fatal! Ich dachte zuerst der Staat wird daran arbeiten, dass es still und heimlich leise ausläuft, also keine aktive Abschaffung, sondern die Bürger stellen immer mehr auf bargeldlos um, weil es immer unattraktiver gemacht wird - das Bargeld. Auf Grund der immer noch bestehenden und noch länger bestehenden Wirtschaftskrise...eigentlich falsch, da es eine Systemkrise ist und keine Wirtschaftkrise...sind die Staaten jedoch versucht dies schneller geschehen zu lassen --> "Bankenrun" unmöglich bei Bargeldlosigkeit.

Ein Hinweis darauf ergibt sich dadurch, dass in Italien vier große systemrelevante Banken vom Konkurs bedroht sind und Teile davon in "Bad Banks" umgewandelt wurden. Ca. 580 Italiener haben daraufhin Selbstmord begangen, da sie ihr ganzes über das Leben ersparte Vermögen (Anlagevermögen) verloren und keinen anderen Ausweg mehr sahen. (Dies ist sicherheitshalber nicht in den Standardmedien erschienen).

Was kannst du also tun?
Ein möglicher Weg, wäre über die regionale Politik Hindernisse der Barzahlung zu beseitigen. Wenn genügend Gemeinden Petitionen an die übergeordneten Stellen schicken, löst dieses Echo wohl einiges aus.
Gewissermaßen Gemeinden für das Bargeld!

 

An diesem Punkt freue ich mich gerne über Anregungen, die ich wiederum gerne lesen und auch veröffentlichen werde. Weiters freue ich mich auch über jede Kritik und Anregung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!